45 Gläubige auf Wallfahrt

Im sechsten Jahr in Folge unternahm die Modschiedler Pfarrei ihre Wallfahrt nach Vierzehnheiligen. Nach einer Busfahrt zum Gnadenort und dem Besuch des Wallfahreramts, ging’s zu Fuß zurück. Unter den 45 Teilnehmern waren eine Reihe von Kindern und acht Wallfahrtsmusiker der Modschiedler Blasmusik.

Besonders freute sich die Pilgergruppe über die Begrüßung durch Pfarrer Gerhard Möckel am Ortsrand. Möckel begleitete die Gläubigen zur Pfarrkirche, wo er eine Andacht hielt. Seit der Wiederbelebung der Vierzehnheiligen-Wallfahrt, die vor Jahrzehnten regelmäßig abgehalten wurde, dann aber „einschlief“, war es das erste Mal, dass die Teilnehmer von einem Pfarrer empfangen wurden.

Auszug aus dem Obermain Tagblatt 08.10.2014, Text und Bild: Stefan Lutter

Kommentare

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.