Leistungsabzeichen 2011

Problemlos meisterten zwei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Modschiedel vor kurzem die Leistungsprüfung, die zugleich die letzte Abnahme des Jahres in Weismainer Stadtgebiet war.

Das Schiedsrichterteam, bestehend aus Manuel Müller und Thomas Säum aus Weismain sowie Willi Hussendörfer aus Altenkunstadt hatte kaum Beanstandungen bei den zu bewältigenden Aufgaben. Für ihre erfolgreiche Teilnahme erhielten 16 Wehrleute Abzeichen, die alle Stufen abdeckten. Besonders freute sich Kreisbrandmeister Müller über die drei Jugendlichen, die mit dem bronzenden Abzeichen ausgezeichnet wurden und damit die gute Nachwuchsarbeit der Wehr belegten. Für weitere drei Prüflinge gab es die Endstufe gold-rot. Ihnen gab Müller mit auf dem Weg, dass damit ihre “Feuerwehr-Karriere” keineswegs beendet sei. Er bat sie, sich in Zukunft als “Auffüller” bei den Prüfungen zur Verfügung zu stellen, und an Übungen teilzunehmen, um im Ernstfall Ruhe und Sicherheit an den Tag legen zu können. An die gesamte Truppe appellierte der Kreisbrandmeister, den Übungsbetrieb ernst zu nehmen.

Auszug aus dem Fränkischen Tag, Text: Stefan Lutter

Kommentare

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.